Loading...
POLYTECHNISCHEN AUSBILDUNGSZENTRUMS FÜR FRAUEN2020-05-22T17:15:20+02:00

Project Description

Aufbau eines polytechnischen Ausbildungszentrums für Frauen in Réo

Die wirtschaftliche Situation der Menschen in Reo und Sanguié, verschlechtert sich aufgrund des zunehmenden Wassermangels immer mehr. Durch die patriacharisch geprägte Kultur verschlechtert sich in dem Zuge auch die Situation der dort lebenden Familien, da die Männer aus Verzweiflung häufig beim Goldwaschen oder im Exil ihr Glück versuchen und viele bei dem Versuch sterben. Dann übernimmt die Frau die Führung der Familie – da die meisten Frauen aber nie eine Schule besucht haben, geschweige denn eine handwerkliche Ausbildung genießen durften, glückt den Frauen der Aufbau einer Zukunft auch nicht häufig. Um auf dieses Probleme zu reagieren, haben wir begonnen, gemeinsam mit federführenden Frauen aus Reo über die Schaffung eines Zentrums nachzudenken, welches mit allen Belangen zum Thema der Frauen beauftragt wird. Während die Männer ratlos sind, scheinen die Frauen immer klare Vorstellungen und einen klaren Blick zu haben. In Frauen zu investieren bedeutet, nachhaltig zu investieren und sinnvolle Wissensvermittlung (Technologietransfer, Weitergabe von Know-how und Erfahrung) und schließlich einer Darlehensgewährung für den Anfang. Die Frauen können sich aus den folgenden, verschiedenen Bereichen die für sie passende Ausbildung aussuchen:

In folgenden Bereichen werden den Frauen viele unterschiedliche Ausbildungen angeboten:

Landwirtschaft

✓ Bestellung von Feldern
✓ Gartenbau
✓ Tierzucht

Handwerk

✓ Schneiderei
✓ Seifenherstellung
✓ Weberei

Verarbeitung

✓ Bearbeitung der Baumwolle
✓ Konservierungsmethoden für lokale Produkte
✓ Weiterverarbeitung von lokalen Produkten

Planung und fertiges Konzept des Ausbildungszentrums

Fortschritt des Projektes

Schon jetzt sind die Frauen in Réo und Sanguié in der Lage, einige der Ausbildungsangebote in Anspruch zu nehmen, um sich weiterzubilden und so die Dorfgemeinschaft voranzubringen. Damit wir den Frauen und damit der kompletten Gemeinschaft in der Regiom eine Perspektive geben können, streben wir eine Erweiterung des Ausbildungszentrum an, um alle geplanten Fachgebiete anbieten zu können.

Fortschritt zum Ziel 80%

In der ersten Projektphase haben wir ein geeignetes Grundstück gekauft. Dieses hat 4500€ gekostet und wurde mit Hilfe großzügiger Spenden des Rotary Service Albstadt und der schwäbischen Zeitung finanziert. Auch eine Wasseranlage und eine  Solaranlage wurden installiert, letztere ist durch das bemerkenswerte Engagement der Firmen Kirchner GmbH und ISC-Konstanz geplant, gebaut und finanziert worden.

Im zweiten Schritt wurden große Teile der Gebäude fertiggestellt. Drei Unterrichtsträume und die Sanitärräume wurden für insgesamt 10.600€ gebaut. Das Geld kam durch zahlreiche große und kleine Einzelspenden zusammen.

In der aktuellen Projektphase werden Büroräume und Lager geplant. Die Kosten von voraussichtlich 4000€ sind bereits zu großen Teilen gedeckt, u.a. dank großzügiger Spenden der Leser der Schwäbischen Zeitung, die im Zuge der Weihnachtsspendenaktion insgesamt 3600€ gesammelt haben.

Der Betrieb läuft bereits und die aktuelle Klasse von 40 Schülerinnen konnte im Januar 2020 mit dem Unterricht beginnen. Da wir das Bildungsangebot ständig erweitern und auch laufende Kosten haben, u.a. für Lehrergehälter und Unterrichtsmaterialien, suchen wir Sie als Spender oder als Sponsor, um das Lernzentrum zeitnah fertig zu stellen und den vielen Frauen die gewünschte Bildung zukommen zu lassen.

Jeder Spender erhält selbstverständlich eine Spendenbescheinigung vom Verein. Die Namen werden auch auf unserer Homepage mit Einverständnis der Beteiligten veröffentlicht. Die Räume werden nach den großen Spendern benannt, als großer Spender gilt die Firma oder Person, die ein oder mehrere Lernräume (ein Raum=3050 Euro) spendet. Namen von diesen Spendern oder Sponsoren werden in dem Gründerbuch des Zentrums eingetragen. Das Ziel ist es die Sponsoren im Projekt zu verbinden und gemeinsam alles zu verwirklichen, d.h. es erfolgreich abzuschließen.

Geben Sie den Frauen eine Chance!

Helfen Sie jetzt mit,  diesen Frauen die Chance auf eine Weiterbildung zu geben und helfen Sie so ihren Familien sowie der ganzen Region voranzukommen. Denn gemeinsam sind wir in der Lage viel zu verändern. Werden Sie ein Teil unseres Projektes und geben Sie diesen Frauen eine Perspektive!

SPENDEN SIE JETZT

Verarbeitung des Estrich

Die neue Klasse

Weihnachtsspende der Schwäbischen Zeitung

Malerarbeiten

Unterricht in der neuen Schule

Die Solaranlage